Elpahe Longissima: Telematikinfrastruktur

Die Telematikinfrastruktur (TI) vernetzt alle Akteure des Gesundheitswesens im Bereich der Gesetzlichen Krankenversicherung und gewährleistet den sektoren- und systemübergreifenden sowie sicheren Austausch von Informationen. Sie ist ein geschlossenes Netz, zu dem nur registrierte Nutzer (Personen oder Institutionen) mit einem elektronischen Heilberufs- und Praxisausweis Zugang erhalten.

Die Telematikinfrastruktur bietet Versicherten und Leistungserbringern verschiedene Anwendungen. Diese lassen sich in Pflichtanwendungen und freiwillige Anwendungen unterscheiden. Zuletzt hat der Gesetzgeber die Vorgaben im E-Health-Gesetz, das Ende 2015 in Kraft getreten ist, aktualisiert.

Zu den Pflichtanwendungen gehören:

  • Online-Abgleich der Versichertenstammdaten
  • das elektronische Empfangen und Einlösen einer Verordnung (eVerordnung)

Zu den freiwilligen Anwendungen gehören:

  • Notfalldaten-Management
  • elektronischer Medikationsplan

Benötigen Sie Hilfe?

Ihr Kontakt zu uns
  • 0345 57 101 66
  • 0171 31 568 10
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Computerservice & Software Mentz.
Vertriebspartner der Softland GmbH . Cookie-Einstellungen ändern

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.